Über Messengerdienste flirten

Über Messengerdienste flirten – Wie geht das?

Die Zeiten, in denen Flirts noch in einer Bar oder in einem Club stattfanden, sind heute eher vorbei. Es ist ganz normal geworden, sich Online zu unterhalten und erst nach einiger Zeit ein Treffen in der Realität auszumachen. Doch eine Liebesnachricht über Messengerdienste? Funktioniert das wirklich oder ist jeder Flirtversuch so zum Scheitern verurteilt?

Flirten per Nachricht – romantisch oder uncool?

Mittlerweile ist in Bezug auf das Flirten ohnehin alles anders geworden – das gilt nicht nur aufgrund der zunehmenden Digitalisierung, sondern auch durch die Corona-Krise, die noch mehr verändert hat. Tatsächlich sind Dating-Portale trotz oder gerade wegen Corona extrem beliebt und es fällt leichter als früher, zu flirten oder einen Match zu bekommen. Die Partnersuche steht dabei allerdings nicht immer im Vordergrund und auch ein persönliches Treffen ist oft nicht unbedingt das Ziel. Bleibt nur die Frage, ob flirtige Nachrichten eher romantisch oder doch ziemlich uncool wirken.
Wenn es nicht übertrieben ist, dann können Nachrichten per WhatsApp oder per Messenger auf jeden Fall cool und sogar romantisch sein. Wer zu dick aufträgt, langweilig ist oder Sätze von sich gibt, die schon X-Mal gehört wurden, dann wird es mit dem digitalen Flirten aber nichts. Natürlich muss auch die Chemie etwas stimmen, da selbst meisterhafte Texter nicht bei jedem Gesprächspartner eine flirtige Unterhaltung erzeugen können.
Falls du dir Mühe gibst, alle Tipps und Regeln befolgst und trotzdem kein spannendes Gespräch entsteht, bei dem man ein Treffen in der Realität kaum erwarten kann, liegt es normalerweise nicht an dir. Sondern daran, dass mit dem Gesprächspartner schlicht kein gutes Gespräch aufkommen kann.

Die besten Tipps für das Flirten per Nachricht

Ganz wichtig ist es beim Flirten über Messengerdienste, dass einige Grundregeln eingehalten werden. Sonst können die Nachrichten schnell falsch ankommen, andere Absichten signalisieren oder auch sonst nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Überhaupt solltest du mit ironischen Nachrichten sehr vorsichtig sein. Denn hier helfen oft auch Emojis nicht, um diese doch noch richtig zu verstehen. Wenn du es aber richtig anstellst, dann weckst du nicht nur das Interesse an dir und sorgst dafür, dass du nicht so schnell vergessen wirst.
Vielmehr ist es sogar möglich, sich per Nachricht ein Stück weit zu verlieben. Dafür müssen die Nachrichten aber schon passen, damit das Interesse nicht schon nach 3 Nachrichten vorbei ist. Bestimmt hast du es selbst auch schon erlebt. Der andere wirkt so interessant, sieht gut aus und passt genau in dein Beuteschema. Seine Nachrichten sind aber zum Einschlafen langweilig und sorgen schnell dafür, dass das Interesse wieder erlischt. Da hilft auch gutes Aussehen nicht.
Hier findest du die besten Tipps für flirtige Nachrichten, damit du das Interesse aufrecht erhältst:

  • Kurze Nachrichten schreiben – und keine Romane
  • Authentisch sein
  • Interesse am anderen zeigen
  • Ehrliche und nicht übertriebene Komplimente machen
  • Rechtsschreibung beachten
  • Aktiv sein – melde dich auch mal und warte nicht auf eine Nachricht
  • Zeige Gefühl, ohne es zu übertreiben
  • Ironie off (wird nicht verstanden)

Gibt es denn auch Dinge, die du vermeiden solltest, damit es mit dem Flirten per Messengerdienst klappt? Die gibt es tatsächlich und leider werden die folgenden Punkte noch zu selten beachtet (was du jetzt ändern kannst):

  • Übertreibe es nicht mit Nachrichten
  • Keine Kommentare zu verflossenen Beziehungen!
  • Sei nicht ungeduldig in deinen Nachrichten
  • Erzähle keine Lügen
  • Verstelle dich nicht – und gib nicht vor eine Person zu sein, die du nicht bist

Vielleicht könnte die goldene Regel zum Schluss noch lauten, dass du plumpe Anmachsprüche immer lassen solltest. Denn diese gehen immer nach hinten los und führen eher dazu, dass du schnell gelöscht oder gar blockiert wirst, weil solche Nachrichten alles andere als interessant sind. Niemand, wirklich niemand mag einfallslose, plumpe Sprüche, die dann beim Flirten kommen.

Die Zukunft des Datings

Es gibt tatsächlich für jeden Geschmack scheinbar das passende Portal, wenn es um das Flirten und Dating geht. Allerdings gelten die klassischen Portale zum Daten wohl eher für Männer die Frauen suchen und Frauen, die auf der Suche nach Männern sind. Doch die vielen Möglichkeiten zeigen, dass hier ohne Frage ein Markt vorhanden ist und es auffällt, dass es für jeden ein geeignetes Portal gibt.
Das ist der Vorteil des (digitalen) Flirtens und Datings – hier wird weniger Zeit und Mühe investiert, um mit interessanten Männern ins Gespräch zu kommen. Denn wenn du doch einmal in einer Bar oder an einem anderen Ort jemanden kennenlernst, dauert es sicherlich länger, bis du herausfinden kannst, ob der andere interessant ist. Oder auch nicht. Wichtig ist hier sicherlich auch, dass beide das gleiche wollen sollten, damit es passt und damit am Ende keine Enttäuschung auf einen von beiden wartet.
Oft wird angenommen, dass ein Coming Out für Männer besonders schwer ist. Das ist sicherlich auch der Fall, weil hier so viel Widerstand von Seiten der Gesellschaft auftritt. Doch nach dem Coming Out kommt direkt die nächste Schwierigkeit, die in dem Dating an sich besteht. Denn es ist gar nicht so einfach, die richtigen Worte zu finden – das gilt für viele in der virtuellen Welt sogar eher noch stärker, als es in der Realität der Fall ist. Schließlich können bei Nachrichten die Emotionen nicht mittransportiert werden und so fällt es oft viel zu leicht, die Nachrichten falsch zu verstehen.
Das macht das Dating noch schwerer, als es vorher war. Doch mit einigen guten Strategien ist es auch heute noch möglich, zu flirten und nach einigen Nachrichten ein reales Treffen auszumachen. Denn eines scheint sicher zu sein: Auch in Zukunft werden Flirts immer digitaler und zum Dating in der Realität kommt es vermutlich oft erst, wenn einige gut platzierte Nachrichten verfasst wurden. Ohne diese dürfte es schwierig sein, das Interesse des anderen zu wecken und dafür zu sorgen, dass sich ein reizvoller Flirt entwickelt. Wenn du also so flirten willst, dass du schon bald Dates in der Realität hast, hilft es sich gute und passende Nachrichten zu überlegen.
Hauptsache ist sicherlich an dieser Stelle, dass es sich nicht um künstliche, wenig passende Nachrichten handelt. Gehe auf den anderen ein, sei kreativ und langweile nicht – dann ist der Erfolg beim Flirten und Daten auch in Zukunft garantiert.