Prince Charming - RTL TVNOW

Prince Charming – Die erste schwule Dating-Show auf RTL

Eine Dating-Show mit ausschließlich homosexuellen Teilnehmern? Das gab es im deutschen Fernsehen bisher nicht. Mit „Prince Charming“ ändert RTL das jetzt. Bei TV Now kämpfen jetzt zum ersten Mal mehrere männliche Singles um die Gunst des sogenannten Prinzen. Das Konzept erinnert stark an den Bachelor oder die Bachelorette. 20 Singles versuchen in einer malerischen Villa ihren Traummann von sich zu überzeugen. Trotz dieser klassischen Konzeption ist die Show dennoch etwas komplett neues in der hiesigen Fernsehlandschaft.

Darum geht’s bei Prince Charming

Nicolas Puschmann ist 28 Jahre alt, Single und homosexuell. Der erfolgreiche Account-Manager ist smart und attraktiv, hat seinen Traummann aber trotzdem noch nicht gefunden. Bei Prince Charming will er das jetzt ändern. RTL greift ihm dabei kräftig unter die Arme und verfrachtet ihn mit 20 nicht weniger attraktiven männlichen Singles in eine Villa an der griechischen Küste.

In diversen Kennenlernspielen, Wettbewerben und auch intimen Dates müssen die Kandidaten hier versuchen ihn näher kennenzulernen und von sich zu überzeugen. Dafür, dass es dabei nicht immer nur harmonisch zugeht, sorgt allein schon das Ausschlussprinzip. Am Ende jeder Folge kommt es zur Gentleman Night, hier müssen jeweils einige der Kandidaten gehen. Dabei wird nicht wie beim Bachelor eine Rose verteilt, sondern eine Krawatte. Wer keine erhält,muss die Villa verlassen.

Nach acht Folgen steht fest, wer das Herz des Prinzen im Sturm erobern konnte. In einer finalen neunten Folge kommt es dann nochmal zu einem Wiedersehen aller angetretenen Kandidaten. Prince Charming bedient sich also eines klassischen Konzepts und beschreitet doch neue Wege.

Eine echte Fernseh-Neuheit

Der Bachelor, die Bachelorette oder auch Love Island: Dating-Shows im deutschen Fernsehen sind hauptsächlich heterosexuell geprägt, den ein oder anderen bisexuellen Moment mal ausgenommen. Dass nun ein Mann seinen Traumprinzen sucht, ist eine echte Fernseh-Neuheit. Die Werbekampagne rund um die Show spielt diesen Umstand mit Slogans wie „Dating ist schwul“ oder „Küssen ist schwul“ dann auch voll aus. So etwas gab es hierzulande bisher nicht.

So versucht RTL frischen Wind in das Reality-TV-Genre zu bringen, in welchem sich der Sender bestens auskennt. Mögliche Beispiele sind hier der Bachelor, die Bachelorette, Bachelor in Paradise, Paradise Hotel und viele weitere. Dieses erste schwule Dating-Format wird von RTL jetzt besonders stolz beworben. Auf der Insel Kreta soll es dabei nicht nur zwischen Prinz Nico und den 20 Kandidaten knistern, auch die Kandidaten untereinander kommen sich näher. Schließlich sind hier viele junge und schöne Singles gemeinsam für längere Zeit unter einem Dach untergebracht. Die malerische Kulisse Griechenlands trägt bestimmt ebenfalls ihren Teil dazu bei.

Nicolas selbst ist sportbegeistert und hatte bereits zwei längere feste Beziehungen. Der richtige Mann war für ihn bisher allerdings nicht dabei. Kann die RTL-Show das jetzt ändern?

Von RTL TV Now ins Hauptprogramm?

TV Now ist eine Streaming-Plattform, welche von der RTL-Mediengruppe betrieben wird. Frische und neue Konzepte sind im Fernsehen heiß begehrt, doch warum läuft Prince Charming dann nicht im Hauptprogramm von RTL?

Der Sender selbst gibt an, die Show von Anfang an als Streaming-Format geplant zu haben. Dass in der Show ausschließlich homosexuelle Kandidaten aufeinander treffen, hätte damit nichts zu tun. Sicherlich wird die Sendung dabei helfen, TV Now kräftig zu promoten und viele neue Kunden für die Plattform zu gewinnen und genau das ist auch die Zielsetzung des Plans, Prince Charming nur im Internet auszustrahlen.

Spannend bleibt die Frage, ob es die Sendung doch noch ins Hauptprogramm schafft. RTL behält sich eine Ausstrahlung zu einem späteren Zeitpunkt vor. Sollte Prince Charming ein Erfolg werden, sind weitere Staffeln sehr wahrscheinlich. Dann stellt sich die Frage nach dem Sendeplatz erneut. Gut möglich, dass RTL hier einen echten Trend setzen kann und schwule Dating-Shows in Zukunft häufiger werden.

Wann läuft Prince Charming?

Die erste Folge des neuen Formats wurde am 30.10.2019 veröffentlicht. Seitdem zeigt RTL bei seinem Streaming-Service TV Now wöchentlich eine neue Folge. Insgesamt sind neun Episoden geplant, die jeweils Mittwochs veröffentlicht werden. Da es sich um eine online Video-Plattform handelt, können die älteren Folgen auch jederzeit nachträglich abgerufen werden. Bei Prince Charming handelt es sich allerdings um einen sogenannten Premium-Inhalt.

Um solche Inhalte bei TV Now sehen zu können, wird dort ein Account benötigt. Das Angebot kann gratis getestet werden und kostet danach aktuell 4,99 € im Monat. Im frei empfangbaren Fernsehen wird Prince Charming vorerst nicht zu sehen sein. RTL möchte mit der Show sein Streaming-Angebot stärken. Es bleibt abzuwarten, ob dieser Schachzug aufgeht. So oder so könnte die Show der Vorreiter sein, den das deutsche Fernsehen gebraucht hat, um der homosexuellen Community ein noch besseres und vielfältigeres Angebot bereitzustellen und Dating-Shows von jetzt an noch diverser zu machen.

Da kann man Nicolas Puschmann für seine Suche nach dem Traummann zwar von ganzem Herzen alles Gute wünschen, ihren Zweck erfüllt die Sendung vermutlich aber auch ohne ein großes Happyend für ihn und das macht Prince Charming zu einem der aktuell spannenderen Konzepte in der deutschen Fernsehlandschaft.


Bildquelle: ©TVNOW